Alles neu macht der Mai: DSGVO, BDSG 2018 und der Entwurf einer E-Privacy-Verordnung

Am 25. Mai 2018 tritt drei Jahre nach ihrer Verkündung die Datenschutzgrundverordnung in Kraft und schafft damit ein weitgehend in der ganzen Europäischen Union einheitliches Datenschutzrecht. Der deutsche Gesetzgeber hat das Bundesdatenschutzgesetz bereits angepasst und von einigen Öffnungsklauseln der Datenschutzgrundverordnung Gebrauch gemacht. Insbesondere für Unternehmen besteht die Notwendigkeit sich – auch wegen der der deutlich gestiegenen Bußgeldandrohung – jetzt auf die neue Rechtslage einzustellen. Mit dem 2. Hannoverschen Datenschutztag zeigen versierte Praktiker und Wissenschaftler, welche Herausforderung die neuen rechtlichen Regelungen bieten und wie man ihnen begenet.

Gastgeber

Der Hannoversche Datenschutztag wurde im Rahmen einer Kooperation der Hochschule Hannover und der Leibniz Universität Hannover mit den Unternehmerverbänden Niedersachsen, dem Verband Hannover IT und der Landesbeauftragten für den Datenschutz veranstaltet. Die inhaltliche Ausgestaltung wurde von Prof. Dr. Fabian Schmieder und Prof. Dr. Tina Krügel, LL.M. verantwortet.

Prof. Dr. Fabian Schmieder ist als Professor für Medienrecht an der Fakultät für Medien, Information und Design der Hochschule Hannover tätig. Er forscht und lehrt vorwiegend im Bereich des Datenschutzrechts und des Rechts am geistigen Eigentum.

Prof. Dr. Tina Krügel, LL.M. ist Juniorprofessorin für Informationstechnologierecht und forscht seit über 10 Jahren vorwiegend im Bereich des Datenschutzrechts am Institut für Rechtsinformatik der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover.

Agenda

Veranstaltungsort: Hochschule Hanover, Design Center, Expo Plaza 2, 30539 Hannover

Dokumentation der Vorträge

Nachstehend finden Sie die Präsentation der Referenten soweit diese einer Veröffentlichung zugestimmt haben und unser der Beitrag bereits vorliegt. Gerne können Sie unter den einzelnen Beiträgen auch kommentieren. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen auf diesem Weg!

Wir arbeiten derzeit an der Videodokumentation der Veranstaltung. Soweit diese abgeschlossen ist, finden Sie die Videos der Vorträge – soweit die Referenten damit einverstanden sind – ebenfalls an dieser Stelle.

Kontakt

Der 2. Hannoversche Datenschutztag fand im Design Center der Hochschule Hannover, Expo Plaza 2, 30539 Hannover statt.

Impressum
Hochschule Hannover
Expo Plaza 4
30539 Hannover

Telefon: +49 511 9296-0
Telefax: +49 511 9296-1010
E-Mail: kontakt@hannoverscher-datenschutztag.de

Die Hochschule Hannover ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird durch den Präsidenten Prof. Dr. Josef von Helden gesetzlich vertreten.

Zuständige Aufsichtsbehörde: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Leibnizufer 9, 30169 Hannover

Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergsetz: DE220492476

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 TMG sowie ggf. § 55 Abs. 2 RStV:
Prof. Dr. Fabian Schmieder
kontakt@hannoverscher-datenschutztag.de
Hochschule Hannover
Expo Plaza 12
30539 Hannover

Bildnachweis
Bild „life on mars“ von kallejipp @ photocase.de
Bild „Abendsonne“ (Planet M) von judigrafie @ photocase.de
Bild „Semesterende“ von .marqs @ photocase.de
Bild „Ready“ von thotti @ photocase.de

VERANSTALTER

Der Hannoversche Datenschutztag wird veranstaltet von