Zwischen Safe Harbor und dem EU-US Privacy Shield

Mit der Safe-Harbor-Entscheidung im Oktober 2015 hat der Europäische Gerichtshof das Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA für ungültig erklärt und damit auf einen Schlag dem Transfer personenbezogener Daten in die USA die Rechtsgrundlage entzogen. Ende Februar 2016 legte die EU-Kommission mit dem „EU-US Privacy Shield“ einen Vorschlag für ein neues Transferabkommen vor.

Ob dieses Abkommen nur eine Zwischenlösung ist, ob es geeignet ist, den Anforderungen des Europäischen Gerichtshofs zu genügen und welche Folgewirkungen und Handlungsoptionen sich hieraus für die auf einen rechtmäßigen Datentransfer angewiesene Wirtschaft ergeben, möchten wir mit Ihnen und unseren Referentinnen und Referenten im Rahmen des 1. Hannoverschen Datenschutztags sowohl aus rechtlicher als auch aus technischer Perspektive erörtern.

  • 9

    referenten

  • 5

    vorträge

  • 99 +

    kontaktmöglichkeiten

Agenda

Veranstaltungsort: Hochschule Hanover, Design Center, Expo Plaza 2, 30539 Hannover

Gastgeber

Der Hannoversche Datenschutztag wird im Rahmen einer Kooperation der Hochschule Hannover und der Leibniz Universität Hannover mit den Unternehmerverbänden Niedersachsen, dem Verband Hannover IT und der Landesbeauftragten für den Datenschutz veranstaltet. Die inhaltliche Ausgestaltung wird von Prof. Dr. Fabian Schmieder und Prof. Dr. Tina Krügel, LL.M. verantwortet.

schmieder

Prof. Dr. Fabian Schmieder ist als Professor für Medienrecht an der Fakultät für Medien, Information und Design der Hochschule Hannover tätig. Er forscht und lehrt vorwiegend im Bereich des Datenschutzrechts und des Rechts am Geistigen Eigentum.

kruegel

Prof. Dr. Tina Krügel, LL.M. ist Juniorprofessorin für Informationstechnologierecht und forscht seit über 10 Jahren vorwiegend im Bereich des Datenschutzrechts am Institut für Rechtsinformatik der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover.

REFERENTEN

Jan Philipp Albrecht, MdEP

stellv. Vorsitzender des Innen- und Justizausschuss des Europäischen Parlaments

Jan Philipp Albrecht ist Jurist und Mitglied des Europäischen Parlament für Die Grünen. Als Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments hat er die Datenschutzgrundverordnung, welche ab 2018 die nationalen Datenschutzgesetze weitestgehend ersetzen wird, bis zu ihrer erfolgreichen Annahme durch das Parlament am 14. April 2016 geführt.  

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Damit wir für einen reibungslosen Ablauf sorgen können, bitten wir Sie um Ihre Anmeldung über das Veranstaltungsportal der Unternehmerverbände Niedersachsen. Ohne Ihre Anmeldung können wir Ihnen einen Zugang zur Veranstaltung nicht garantieren, da die Plätze begrenzt sind.

Leider ist eine Online-Anmeldung nicht mehr möglich.
Gerne können Sie sich am 2. Juni 2016 vor Ort registrieren lassen. Die wenigen Restplätze werden in der Reihenfolge der Registrierung vergeben. Wir können Ihnen bei der Vor-Ort-Registrierung keinen Einlass zur Veranstaltung garantieren.
0

Kontakt

Der 1. Hannoversche Datenschutztag findet im Design Center der Hochschule Hannover, Expo Plaza 2, 30539 Hannover statt.

Impressum
Hochschule Hannover
Expo Plaza 4
30539 Hannover

Telefon: +49 511 9296-0
Telefax: +49 511 9296-1010
E-Mail: kontakt@hannoverscher-datenschutztag.de

Die Hochschule Hannover ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird durch den Präsidenten Prof. Dr. Josef von Helden gesetzlich vertreten.

Zuständige Aufsichtsbehörde: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Leibnizufer 9, 30169 Hannover

Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergsetz: DE220492476

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 TMG sowie ggf. § 55 Abs. 2 RStV:
Prof. Dr. Fabian Schmieder
kontakt@hannoverscher-datenschutztag.de
Hochschule Hannover
Expo Plaza 12
30539 Hannover

Bildnachweis
Bild „life on mars“ von kallejipp @ photocase.de
Bild „Abendsonne“ (Planet M) von judigrafie @ photocase.de
Bild „Semesterende“ von .marqs @ photocase.de
Bild „Ready“ von thotti @ photocase.de

VERANSTALTER

Der Hannoversche Datenschutztag wird veranstaltet von